Warum benötigt man geprüfte Fahrradständer?

Geprüfte Fahrradständer helfen Architekturschaffenden, Auftraggebenden und Planenden sichere Fahrradständer zu identifizieren. Die meisten öffentlichen Projekte oder Förderungen setzen einen geprüften Fahrradständer voraus. Durch die Prüfung werden verschiedene Punkte wie

  • Diebstahlsicherheit (z.B. Absperrmöglichkeit des Fahrrads)
  • Kein Verletzungsrisiko (z.B. keine scharfkantigen Bauteile oder Fangstellen)
  • Komfort (z.B. einfache Bedienbarkeit des Radfahrenden)
  • Kompatibilität (z.B. verschiedene Radbreiten)
  • Langlebigkeit (z.B. Schutz vor atmosphärischen Einflüssen und Korrosion)

sichergestellt.

Produktauswahl

Gronard führt die meisten ADFC empfohlenen und DIN geprüften Fahrradständer. Somit stellen wir sicher, dass Sie genau das passende Produkt für Ihr Projekt finden. Als direkter Hersteller und Entwickler können wir Ihnen garantieren, dass unsere Fahrradständer stetig weiterentwickelt und verbessert werden. Dies ermöglicht, dass unsere Produkte auch anspruchsvolle Normen erfüllen.
Eine Übersicht unserer geprüften Produkte finden Sie hier.

ADFC empfohlene Qualität

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) ist der Interessensverband von Radfahrenden in Deutschland. Als Fördermittglied des ADFCs unterstützt Gronard die konsequente Förderung des Fahrradverkehrs. Mit mehr als 200.000 Mitgliedern ist er die weltweit größte Zweiradgemeinschaft.

Der ADFC hat speziell für Fahrradabstellanlagen die Richtlinie TR 6102-0911 entwickelt, welche sicherstellt, dass der Fahrradständer wichtige Merkmale wie Sicherheit, Komfort und Kompatibilität mit gängigen Fahrrädern erfüllt. Seit 2018 dient die DIN 79008 als Prüfungsgrundlage des ADFCs.

DIN 79008

Im Mai 2016 folgte die DIN für „Stationäre Fahrradparksysteme", welche ebenfalls Fahrradständer auf ihre Gebrauchstauglichkeit und Sicherheit testet. Die DIN 79008 ist weitgehend aus der TR 6102-0911 Richtlinie des ADFCs hervorgegangen.

Unterschied ADFC empfohlene Qualität und DIN 79008

Beide Prüfungen finden basierend auf der DIN 79008 statt und sind somit beinahe gleichzusetzen. Die Prüfungen werden jeweils von unabhängigen Prüfern oder Instituten ausgeführt.

Hervorzuheben ist, dass ADFC empfohlene Fahrradständer, welche vor dem Jahr 2018 geprüft wurden, nicht zwingend die DIN 79008 erfüllen.

Bei einem Fahrradständer nach der DIN 79008 wird zudem vorausgesetzt, dass bei diesem das Herstellungsjahr und Produzent bzw. Lieferant gekennzeichnet werden. So wird für Sie eine Qualitätssicherheit gewährleisten.

Geprüfte Fahrradständer